Jens Doleys wird Trainer bei der HSG Refrath/Hand

 In Damen 1, HSG, HSG-News

Jens Doleys wird neuer Trainer unserer Verbandsligadamen und folgt auf Henning ten Brink, der sein Amt vor einigen Wochen niedergelegt hatte.
Jens ist 52 Jahre alt und stammt aus Monheim am Rhein. Zuletzt war Jens für den SV Heißen (HV Niederrhein) tätig, wo er die letzten sechs Jahre erfolgreich die 1.Damen trainiert hat. Auch vor dieser Station war er erfolgreich als Trainer bei einigen Damenteams aktiv, u.a. bei 1. FC Köln, Fortuna Köln sowie der A-Jugend von Bayer Leverkusen, mit denen er Mittelrheinmeister wurde und wo er zukünftige Bundesligaspielerinnen mitausgebildet hat.
„Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe bei der HSG und werde hier meine Erfahrung gerne nutzen, um mit den Damen erfolgreich zu arbeiten und das ausgegebene Ziel „Aufstieg in die Oberliga“ gemeinsam zu erreichen. Meine Philosophie vom Handballspiel „Spaß beim Handball haben, auch mal kreativ sein auf dem Spielfeld und eigene Ideen einbringen“ wird auch hier eine Rolle spielen und helfen mit den Mädels Erfolg zu haben. In den sehr guten Gesprächen mit den Verantwortlichen und dem Mannschaftsrat wurde mir von einer motivierten, athletischen Mannschaft berichtet, die fit ist und brennt wieder trainieren zu dürfen.“ freut sich Jens Doleys auf seinen Start bei der HSG. „Neben den guten Gesprächen mit den Verantwortlichen, den Videos die ich gesehen habe, war auch der gute Ruf, den die HSG Refrath/Hand in der Region hat, sowie die Zielsetzung, mit einer motivierten Mannschaft den Aufstieg zu schaffen, ausschlaggebend für meine Zusage!“, sagte Doleys auf die Frage warum, er Trainer bei der HSG wird.
Monika Asselborn, Damenwartin bei der HSG, ist froh über die Verpflichtung von Jens als Trainer: „Jens hat uns mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung als Damentrainer und seiner netten Art schnell überzeugt, dass er der richtige Mann für diese Aufgabe ist. Ich freue mich, ihn hoffentlich bald bei uns in der Halle zu sehen und bin mir sicher, dass er das Team erfolgreich coachen wird.“
„Jens ist ein Glücksfall für uns! Er weiß wie man Damenmannschaften erfolgreich trainiert, er kennt unser Ziel und ich bin mir sicher, er wird das Richtige tun, um mit den Mädels dieses Ziel zu erreichen.“ freut sich auch Christopher Braun, sportlicher Leiter der HSG, auf den neuen Mann an der Seitenlinie.

#wirsindeinteam #hsgrefrathhand #hsgolé

Neueste Beiträge

FÖRDERVEREIN DER HSG

Unterstützt die Arbeit der HSG als Mitglied im Förderverein!

HSG-APP

Immer aktuell informiert mit der HSG-APP, Jetzt herunterladen!

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen