Henning ten Brink bleibt Trainer der HSG-Damen!

 In Damen 1, HSG, HSG-News

Gute Nachrichten aus unserer Damenabteilung! Henning ten Brink wird weiterhin die 1. Damenmanschaft der HSG trainieren.

Henning, der vor einem Jahr vom TuS Königsdorf zur HSG wechselte, möchte die erfolgreiche Arbeit mit seinem #teamdamen1 auch in der kommenden Saison fortsetzen. Im Interview, das am letzten Dienstag beim ersten gemeinsamen Training nach der Corona-Pause aufgenommen wurde, spricht Henning über seine Bewegründe bei der HSG zu bleiben und die aktuelle Corona-Situation. Des Weiteren gibt er kleinen Ausblick auf die kommende Saison.

An dieser Stelle möchten wir die beiden Neuzugänge Melina und Natascha bei der HSG Refrath/Hand herzlich begrüßen.

Melina Couwenbergs kehrt nach einigen Jahren wieder zurück zur HSG. Zuletzt hatte sie studienbedingt in der Nähe von Gießen bei der KSG Bieber gespielt. Melina ersetzt Jasmin Lehmacher, die aufgrund einer Ausbildung kurzfristig umziehen musste.

Vom TuS Königsdorf kommt die groß gewachsene Rückraumspielerin Natascha Kanke. Natascha ist im Rückraum flexibel einsetzbar und soll auch mit ihrer Größe in der Abwehr Akzente setzen.
Endlich wieder zurück ist auch Sina Stein, die ihren Auslandsaufenthalt in Kanada coronabedingt früher als geplant beenden musste.

„Wir freuen uns sehr, dass Henning bei uns bleibt und die erfolgreiche Arbeit mit unserer 1. Damen in der Verbandsliga fortsetzt. Er passt hervorragend zu uns und ich bin mir sicher, dass er mit seinem Team weiterhin erfolgreich arbeiten wird.“, freut sich Monika Asselborn, Vorstand Bereich Damen, über die Vertragsverlängerung mit Henning ten Brink.

„Mit unserer Rückkehrerinnen Melina und Sina und mit unserem Neuzugang Natascha können wir ein starkes Team stellen und zuversichtlich auf die neue Verbandsligasaison blicken.“, so Asselborn weiter.

„Ich kann mich Monika nur anschließen. Mit Henning haben wir den richtigen Mann als Trainer für unsere 1. Damen. Er hat bereits letzte Saison bewiesen, dass er mit seinem Team in der Verbandsliga oben mitspielen kann. Daher blicke ich zuversichtlich auf die neue Saison und bin mir sicher, dass er diesen Weg fortsetzt.“, sagt Christopher Braun, sportlicher Leiter der HSG.

Seht euch das Interview mit Henning an:

Neueste Beiträge

FÖRDERVEREIN DER HSG

Unterstützt die Arbeit der HSG als Mitglied im Förderverein!

HSG-APP

Immer aktuell informiert mit der HSG-APP, Jetzt herunterladen!

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen