Ambitionierte HSG Refrath/Hand tritt beim starken TV Birkesdorf an – Prüfstein direkt zum Auftakt

 In Herren 1, HSG, HSG-News, Spielbericht

VON LARS HEYLTJES

Die Handballspielgemeinschaft aus Refrath und Hand startet an diesem Wochenende in die neue Saison in der Handball-Oberliga. (Axel Randow)

Die Handballspielgemeinschaft

Rhein-Berg. Während sich die Handballerinnen der HSG Refrath/Hand noch gedulden müssen, starten die übrigen Mannschaften in die neue Spielzeit. Handball. Oberliga: TV Birkesdorf – HSG Refrath/Hand (Samstag, 19.45 Uhr). Es wartet ein echter Prüfstein auf die Spielgemeinschaft. Die Vorbereitung war von verletzungs- und urlaubsbedingten Ausfällen geprägt. „Das ist bei allen semiprofessionellen Mannschaften der Fall. Wir werden die Vorbereitung einfach verlängern“, sagt Trainer Mario Jatzke. Dennoch waren die Ergebnisse in den Testspielen in Ordnung. Gegen die Regionalligisten BTB Aachen und TSV Bonn verlor die HSG, dafür gewann sie beim TV Rheinbach. Beim Pirates-Cup in Leichlingen lieferte die Jatzke-Truppe solide Resultate gegen höherklassige Gegner ab.

Die Deckung kann das Prunkstück werden

Seit zwei Wochen kann Jatzke personell aus dem Vollen schöpfen. Bis auf Leon Klaus (Auslandaufenthalt) und Jannik Wischmeyer (Bänderriss) sind alle an Bord. Der Coach sieht „großes Potenzial in der Deckung, Jonny Benninghaus und Michael Wittig sollen die Abwehr lenken.“ Phasenweise schalteten die Bergischen schnell um, dafür fordert der Trainer mehr Geduld im Positionsangriff: „Wir müssen warten, bis wir eine 100-prozentige Chance haben.

Zudem fehlt und die Konstanz, eine starke Leistung über 60 Minuten zu zeigen.“

Neueste Beiträge

FÖRDERVEREIN DER HSG

Unterstützt die Arbeit der HSG als Mitglied im Förderverein!

HSG-APP

Immer aktuell informiert mit der HSG-APP, Jetzt herunterladen!

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen