Vom Drittligisten Longericher SC kommt Kreisläufer Michael Wittig zur HSG Refrath/Hand.

Der sympathische 29-Jährige blickt auf viele Jahre in der Regional- und der 3.Liga zurück. Bevor er vor vier Jahren von der HSG Krefeld zum LSC wechselte, lief er u.a. für den TSV Bayer Dormagen, den DHC Rheinland, Bayer Uerdingen und den VfL Sankt Augustin auf.
Wittig sagt über den Wechsel: „Ich freue mich sehr, Teil des HSG-Teams zu werden. Das Konzept der HSG Refrath/Hand gefällt mir und ich bin überzeugt, dass wir hier gemeinsam Großes erreichen können. Ich werde alles dafür geben und meine langjährige Erfahrung dazu einbringen. Mein beginnendes Referendariat als Lehrer lässt sich mit dem Zeitaufwand, den man in der 3. Liga aufbringen muss, nicht mehr vereinbaren. Daher habe ich mich entschieden, Longerich zu verlassen. Hier in Refrath kann ich Job und Handball besser miteinander kombinieren. Ich freue mich auf meine neuen Mannschaftskollegen, das Umfeld und vor allem auf die Heimspiele in der Festung „Steinbreche“!“
HSG-Trainer Mario Jatzke freut sich auf seinen neuen Spieler: „Ich bin sehr froh über Michas Zusage. Er wird uns sportlich enorm weiterhelfen und ist ein klasse Typ. Er ist sehr stark in der Defensive und wird unserer Abwehr noch mehr Stabilität geben.“

„Micha passt hervorragend zu uns! Wir wollen Spieler, die sich mit der HSG und unserem Team voll identifizieren können. Das trifft bei Micha komplett zu.“, sagt Christopher Braun, sportlicher Leiter der HSG. „Er wird seine Erfahrungen aus den höheren Ligen auch an unsere jungen Spieler weitergeben und ihnen helfen, sich weiterzuentwickeln.“, so Braun weiter. Wir begrüßen Michael Wittig ganz herzlich in unserer HSG-Familie und hoffen, dass er sich sportlich und menschlich bei uns wohl fühlen wird.