Am 12.03.2017 trat unsere C1-Mannschaft der HSG auswärts gegen die JSG Bergneustadt/Strombach an.

Direkt zu Anfang ging die JSG mit einigen Toren in Führung, da Refrath unkonzentriert anfing. Allerdings fing sich unsere Mannschaft und schaffte es mit einigen guten Angriffskombinationen, zum 14:14 auszugleichen. Jedoch fand sie keine Lösung gegen den Bergneustädter Angriff, obwohl dieser immer wieder nach dem gleichen Muster spielte, sodass die HSG auch infolge zweier aufeinanderfolgender Zeitstrafen mit einem Rückstand 24 : 19 in die Pause gehen mußte.

Nach der Pause erwischten die Refrather einen müden Start, konnten sich aber aufgrund einiger wirklich schöner Spielzüge kurzzeitig  wieder herankämpfen. Daraufhin jedoch fand die HSG keine Lösung gegen das Bergneustädter Gegenstoßen mit folgendem Kreuzen und gegebenenfalls dem Anspiel an den Kreis. Dieses wurde daraufhin routinemäßig im Angriff gespielt , was zu einem konstanten 5-6 Tore Rückstand führte, der dann letztendlich in einer 43 : 35 Niederlage endete.

Hinsichtlich eines Fazit muss man sagen, dass dieser Gegner mit immerhin 35 Treffern schlagbar gewesen wäre, jedoch hauptsächlich die heutige Abwehrschwäche und (sicherlich auch die Ausfälle unsererseits) dazu führten, dass die JSG Bergneustadt/ Strombach verdient gewann.