Am 29.01.17 verlor die männliche C1 der HSG Refrath/Hand das Auswärtsspiel gegen die punktgleiche C2 Mannschaft vom VFL Gummersbach mit 47:29.

Konnten wir im Hinspiel noch knapp gewinnen, haben wir uns im Rückspiel von der großen Kulisse der Schwalbe Arena wohl zu sehr beeindrucken lassen, obwohl wir in unseren letzten Spielen auch gegen die höheren Mannschaften immer starken Kampfgeist gezeigt haben und die Tordifferenz immer klein halten konnten. Doch diesmal fehlte einfach alles.

Vor allem die ersten 10 Minuten waren die Jungs zu unkonzentriert und fanden nicht gut ins Spiel hinein. Die Abwehr stand nicht und ließ die Gummersbacher Spieler immer wieder durchlaufen. Zu dem bekamen wir noch eine rote Karte, die uns weiter verunsicherte. So führte Gummersbach schnell mit 7:1. Zur Halbzeit stand es dann 22:15 für Gummersbach.

Anfang der 2. Halbzeit startete die HSG eine kurze Aufholjagd und konnte den Rückstand auf 4 Tore verkürzen. Doch dies konnten die Jungs nicht lange halten, gaben auf und fielen somit wieder in den großen Rückstand. Schließlich hatte die Mannschaft den Gegnern nichts mehr entgegen zu setzen.

Frei nach Asterix: „Spiel in Gummersbach? Ich kenne kein Spiel….“