Am 22.1.17 gewann die männliche C1 der HSG Refrath/Hand verdient das Rückrundenspiel in der IGP gegen den Tabellenletzten SG GFC Düren 1899 mit einem deutlichen Vorsprung von 30:22.

In den ersten  Minuten begann die HSG mit einem schnellen Spiel und konnte direkt mit 2 Toren in Führung gehen. Doch die Dürener konnten das Tempo mithalten und kamen immer wieder nah an die HSG ran. Nach einigen Fehlwürfen der HSG konnte sich die Mannschaft von Trainer Mathias Biesten nicht absetzen. Doch nach und nach wurde das Miteinander der Jungs immer besser und so ging die Mannschaft verdient mit 13:10 in die Pause.

Nach einer Ansprache von Co-Trainer Sebastian Faust ging die Mannschaft hoch motiviert in die zweite Halbzeit. In den nächsten 15 Minuten konnte sich die HSG durch gute Einzelaktionen von Mathias Derwich und Merlin Kufner  mit 5 Toren absetzen. Auch das gute Parieren von Torwart Christian Heinze half dabei. Doch die Mannschaft aus Düren gab nicht auf und machte es den Jungs der HSG nicht einfach. In den letzten 10 Minuten entschied sich das Spiel  zu Gunsten der HSG. Immer wieder konnte sich die HSG reaktionsschnell den Ball zurück erobern und gewann verdient mit 30:22. Wieder einmal zeigte sich, welches Potenzial in dieser Mannschaft steckt.

HSG Refrath/ Hand:

Heinze (TW), Draga, Altes, Schander, Kufner (9), Derwich (8), Mielke (4), Reinecke (3), Peters (2), Faust (1), Laumann (1), Morris (1),  Scheibke (1)