Menü

Aufgrund des Termins am Mittwochabend mit dünner Personaldecke d. h. lediglich mit einem Ersatzspieler begannen wir mit André, Finn, Till, Niklas, Nikita, Martin und Jonas im Tor.

Gegen diesen Gegner lagen wir sofort komfortabel in Führung. Jedoch kam auch Rath-Heumar zu viel zu leichten Toren und wir verschenkten -wie so oft- unsere Chancen zum Teil kläglich. Nichtsdestotrotz wurde der Vorsprung kontinuierlich größer. Aufgrund der personellen Situation konnte sich jeder Spieler in die Torschützenliste eintragen und so hoffentlich auch etwas Selbstbewusstsein tanken, denn es kommen auch wieder schwierigere Aufgaben.

Es spielten: im Tor Jonas; im Feld Finn (6), Nikita (5), Niklas (8/2), Till (2), Andre (8), Martin (4) und Tom (4)

Ohne unseren “ Frankreich-Urlauber“, der uns leider länger fehlen wird, André, Jonas K. und Florian ergänzt durch Jonas P. von der C1 begannen wir mit Finn, Marcel, Till, Niklas, Nikita, Jonas P. und Jonas im Tor.

Wie fast immer mit voller Bank, ergänzt durch Jonas von der C1 begannen wir mit Finn, Marcel, Till, Niklas, Nikita, Tom und Florian im Tor.

Vom Fleck weg begann ein temporeiches Spiel. Bis Mitte der ersten Halbzeit wogte das Spiel mit schneller Führung und Unentschieden hin und her. Bei Dünnwald fokussierte sich das Spiel auf den ca. 2m großen Kreisläufer, der regelmäßig hoch angespielt wurde und den Ball dann versenkte. Gegen Ende der 1. Halbzeit konnte Dünnwald den Vorsprung kontinuierlich ausbauen und man ging bei 14:19 in die Pause und es sah so aus, als würde unsere Truppe das Spiel deutlich verlieren.

Weit gefehlt! Jan brachte in der 2. Halbzeit Jonas als direkten Gegenspieler zum Zweimetermann und unsere Jungs holten Tor um Tor auf, da auch Florian sich von seiner besten Seite zeigte. In der letzten Minute beim Spielstand von 26:26 hatten wir Ballbesitz und die Chance zum Sieg. Jan nahm nochmal eine Auszeit um die Jungs zu beruhigen und das Unentschieden zu sichern. Jedoch kam der Gegner durch eine überhastete Einzelaktion nochmal in Ballbesitz und dadurch drei Sekunden vor Abpfiff zum Siegtor. Durch einen Sieg hätten wir das Tor zur Meisterrunde weit aufstoßen können. Auch ein Unentschieden hätte unsere Chancen nicht wesentlich gemindert. Jetzt müssen jedoch die nächsten Spiele auf jeden Fall gewonnen werden, um die Chance aufrecht zu erhalten.

Es spielten: im Tor Jonas und Florian; im Feld Andre (5), Finn (2), Jan, Jonas (2), Nikita (6), Niklas (6/3), Till (4), Marcel (5) und Tom (1)

Wie fast immer mit voller Bank, ergänzt durch Stefan, begannen wir mit Finn, André, Stefan, Niklas, Nikita, Tom und Florian im Tor. Zu Beginn lief das Spiel relativ ausgeglichen, wobei die Spieler des Turnerkreises ein gefälliges Kombinationsspiel ablieferten, das scheinbar für unsere Jungs überraschend war. Ab dem 3:5 lief das -auf einem nicht besonders hohem Niveau stehende Spiel- dann aber in die für uns gewünschte Richtung und bei 10:16 für uns wurden die Seiten gewechselt.

Mit voller Bank, ergänzt durch Jonas Schliwitzki begannen wir mit Finn, André, Moritz, Niklas, Nikita, Tom und Jonas im Tor. Überraschenderweise gingen wir nach 5 Minuten mit 3:1 in Führung und bauten die Führung bis zur Pause auf 18:12 aus. Das war eine der besten Vorstellungen unserer Mannschaft seit langem. Die Deckung stand sicher und es wurde ruhig nach vorne gespielt. Was auf jeden Fall verbessert werden muss, sind die Tempogegenstöße. Hier haben wir drei, vier Tore verschenkt.

Sponsoring Handballfeld

Alle weiteren Infos zum Thema Handballfeld erhalten sie, wenn sie mit der Maus auf das unten folgende Bild des Handballfeldes klicken.
Eindrücke vom Jugendspieltag 2014 unserer HSG Refrath/Hand

Werbung

Unser Ausrüster

Hinweis der HSG!

Spieler unserer Jugend

0000keinbild_08.jpg

Premium Sponsor

Haupt Sponsoren

Business Sponsoren

Sponsoren

Zum Seitenanfang