Menü

Wiedergutmachung ist das Motto, unter dem der 21. Spieltag für die dritte Mannschaft der HSG Refrath/Hand steht. Gegner ist der Mitaufsteiger SSK Kerpen, der das Hinspiel im November des vergangenen Jahres verdient mit 25:20 für sich entscheiden konnte. An diesem Tag lief bei der HSG nichts zusammen, den Kerpenern gelang fast alles, so dass die mit einer Serie von sechs Siegen angereisten Gäste niedergeschlagen die Heimreise antreten mussten.

Polizei SV III - HSG Refrath/Hand III 29:29 (13:16)

Als nach 45 Minuten Kreisläufer Jörg Welling mit Knieproblemen auf der Bank Platz nehmen musste, neigten sich die personellen Möglichkeiten der HSG dem Ende zu. Nur acht Feldspieler hatten den Weg in die Innenstadt angetreten, dabei aber zunächst einen sehr überzeugenden Auftritt hingelegt.

Nach dem Arbeitssieg gegen Ehrenfeld steht das zweite Auswärtsspiel in Folge für die HSG an. Gegner ist diesmal die dritte Mannschaft des Polizei SV Köln, die ihre Heimspiele am Kartäuserwall austrägt.

Refrath/Hand sollte nach dem Erfolg in der Vorwoche endgültig nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben und kann gegen die Innenstädter ganz ohne Druck aufspielen. Das Hinspiel im vergangenen November konnten die Gäste mit 28:25 für sich entscheiden und streben eine Wiederholung dieses Erfolgs an. Der Gegner steht derzeit auf dem zehnten Tabellenplatz und ist mit 13 Punkten noch nicht durch, hat aber bereits neun Punkte Vorsprung auf die beiden Abstiegsplätze. Die Polizisten holten dabei kürzlich zwei wichtige Siege gegen Rheindorf und Frechen, mussten sich aber dann in eigener Halle dem 1. FC Köln geschlagen geben und das letzte Spiel gegen Hürth verlegen.

Die HSG konnte in dieser Woche nur eingeschränkt trainieren und wird wie im letzten Spiel verletzungsbedingt auf einige Akteure verzichten müssen, aber der Kader ist groß genug, um das aufzufangen. Ob er auch in der Breite ausreicht, wird das Spiel zeigen, das am Sonntag um 14.45 Uhr von Schiedsrichter Ivan Mamut angepfiffen wird. Zuvor trifft die U23 der HSG in der Kreisliga bereits um 13.00 Uhr auf die Zweitvertretung der Polizisten.

Vor der Partie gegen Ehrenfeld musste die HSG noch die am Ende deutliche Niederlage der eigenen vierten Mannschaft mit ansehen, die nicht zuletzt durch den Personalmangel bei der Truppe von Trainer Thomas Böhm verursacht wurde. Auch bei der Dritten sah es personell nicht blendend aus und Trainer Esna-Ashari konnte nur acht etatmäßige Feldspieler und einen Torwart aufbieten. Freundlicherweise stellten sich Torhüter Lorenz Scharr (4. Mannschaft) und Schant Khachatorian (U23) als Aushilfen zur Verfügung.

Der gastgebende TuS aus Ehrenfeld liegt nach 18 Spieltagen fast gleichauf mit der HSG, denn nur ein Punkt und knapp 20 Tore Differenz trennen die beiden Tabellennachbarn auf den Rängen acht und neun. Ehrenfeld konnte inklusive zweier herber Niederlagen gegen Topteams der Liga (20:30 gegen Hürth, 16:33 in Leichlingen) zuletzt 4:4 Punkte holen, die HSG holte im gleichen Zeitraum 3:5 Punkte. Das Hinspiel konnte Refrath/Hand in eigener Halle gegen ersatzgeschwächte Kölner deutlich mit 31:19 gewinnen. Auch wenn auf Refrather Seite niemand eine Wiederholung dieses Kantersieges erwartet, so ist der Trainer doch durchaus optimistisch, Zählbares aus Ehrenfeld mitnehmen zu können: "Wenn es uns gelingt, Druck auf den Ehrenfelder Angriff zu machen und wie im Hinspiel zu verhindern, dass sie ins Spiel kommen, haben wir gute Chancen auf einen Sieg". Aufgrund einiger Ausfälle hofft Esna-Ashari auf die ein oder andere Leihgabe aus dem Kader der zweiten Mannschaft. Erleichtert werden sollte dies dadurch, dass am Samstag in Bickendorf gleich drei Mal nacheinander das Duell Ehrenfeld gegen Refrath/Hand ansteht.

Dabei ist die Partie der Dritten um 17.30 Uhr (Schiedsrichter: Birger Gierke) vom Spiel der Refrather Vierten gegen Ehrenfeld III um 15.30 Uhr und dem Spitzenspiel der Kreisliga zwischen unserer U23 und der Ehrenfelder Ersten um 19.30 Uhr eingerahmt.

Sponsoring Handballfeld

Alle weiteren Infos zum Thema Handballfeld erhalten sie, wenn sie mit der Maus auf das unten folgende Bild des Handballfeldes klicken.
Eindrücke vom Jugendspieltag 2014 unserer HSG Refrath/Hand

Werbung

Unser Ausrüster

Hinweis der HSG!

Premium Sponsoren

Haupt Sponsoren

Business Sponsoren

Sponsoren

Zum Seitenanfang