Menü

Chri SiegerposeNach 2 Auftaktsiegen kann unsere 1. Herren ohne Druck nach Frechen reisen. Allerdings wartet mit dem HSV Frechen ein dicker Brocken auf die HSG.
Frechen ist ein etablierter Verbandsligist mit einem starken und robusten Kader die mit um den Aufstieg in die Oberliga spielen.

1.Herren siegen bei Heimpremiere mit 29:23 (13:11) gegen den TuS Rheindorf

Refrath- Am Sonntag galt es den Sieg aus Ollheim in der eigenen Halle zu bestätigen. Zu Gast war der TuS aus Rheindorf, eine körperlich sehr robuste und große Mannschaft. Vor einer schönen Kulisse von ca. 250 Zuschauern sollte die Abwehr vor eine schwere Aufgabe gestellt werden, umso bitterer war es das Abwehrchef Mathias Rösner noch verletzungsbedingt ausfiel. Doch die Stärke der HSG ist die „breite Bank“ die Ausfälle gut kompensieren kann.

Am Sonntag um 18:30 Uhr wird das erste Heimspiel in dieser Verbandsligasaison angepfiffen. Gegner wird Mitaufsteiger TuS Rheindorf sein der in der Vorsaison zweimal geschlagen werden konnte aber neue Saison, neue Liga, alles beginnt von vorne. Die HSG ist durch den Auswärtssieg in Ollheim gut in die Saison gestartet, Gegner Rheindorf musste erste Federn lassen, wobei sie auf einen Gegner trafen der durch seine Oberligamannschaft verstärkt wurde. Deshalb gibt es hier keinen Grund Rheindorf in irgendeiner Weise zu unterschätzen. Rheindorf wird gut vorbereitet sein da Rheindorf Trainer Filip die HSG in Ollheim unter die Lupe nahm.

An den Feinheiten im Abwehrverbund der HSG wurde diese Woche intensiv gearbeitet. Bis auf Abwehrchef Mathias Rösner und Simon Müller (beide verletzt) und David Seitz (Ausland) stehen Trainer Braun alle Kräfte zur Verfügung. „Es wird ein spannendes Spiel das über das Tempo entschieden wird“ so Trainer Braun. Die HSG freut sich über eine stimmungsvoll gefüllte Halle in der Steinbreche!

1.Herren siegt 39:34 (22:18) bei der SG Ollheim/Straßfeld

Heimerzheim - Erleichterte Mienen sah man am Sonntagabend in der Sporthalle der SGO in den Reihen der HSG Refrath/Hand, hatte man zum Auftakt der Verbandsligasaison doch ein schweres Auswärtsspiel zugelost bekommen und trotzdem die 2 Punkte mit nach Refrath genommen. Im Kader stand als einziger Neuzugang nur Stephan Vatter im Kader der HSG, David Seitz (Auslandsaufenthalt) und Florian Lenzen (Urlaub) fehlten noch. Simon Müller fehlte verletzungsbedingt.

Erste Herren steigen in die neue Saison in der Verbandsliga ein

Am kommenden Sonntag ist es soweit: Eine lange und intensive Vorbereitung ist dann offiziell beendet und die HSG bestreitet nach vielen Jahren der Abstinenz wieder ein Spiel in der Verbandsliga. Für die meisten Spieler wird es das erste sein. Doch ungeachtet dessen, dass es eine sehr junge Mannschaft ist, haben die Jungs in den letzten Jahren viel Erfahrung sammeln können und durch Erfolge in der A-Jugend und nicht zuletzt zwei Aufstiegen in Folge ihr Potential immer wieder unter Beweis gestellt.

„Ein langer Weg liegt hinter uns, von der Mitte der Kreisliga bis in die Verbandsliga" hatte Trainer Christopher Braun zum Abschluss des Trainings betont. Auch er wird zum ersten Mal eine Mannschaft in dieser Spielklasse betreuen.

Doch wie seine Spieler, freut sich der Trainer der HSG auf die neue Herausforderung und ist fest davon überzeugt, dass die erste Herren der HSG jeder Mannschaft, die in der kommenden Saison gegen sie auflaufen wird, das Leben schwer machen kann.

Der Kern des Kaders ist wie schon in den Jahren zuvor erhalten geblieben und wurde bereits Mitte der letzten Saison um Tim Heubel erweitert, der einen nicht unerheblichen Beitrag zum Aufstieg leisten konnte. Der ehemalige Oberliga-Spieler bringt die Erfahrung mit, die vielen jungen Spielern noch fehlt. Gleiches gilt für Stephan Vatter, mit dem die HSG, ebenso wie mit Florian Lenzen, einen Rückkehrer begrüßen darf. Auch im Rückraum erhält die Mannschaft Zuwachs: David Seitz verstärkt die Mannschaft. Mit ihm wurde einer der besten Feldtorschützen der vergangenen Verbandsligasaison verpflichtet. Trotz vieler Angebote innerhalb des HVM entschied der Neuzugang sich, in der kommenden Saison für die HSG aufzulaufen.

Alle Neuzugänge haben sich schnell in den Kader integriert und zeigten während den vielen Testspielen der Vorbereitung, dass sie der Mannschaft helfen können, den nächsten Schritt zu machen.

Nach zuletzt guten Ergebnissen gegen den TV Strombach, den TuS 08 Lintorf und die
HSG Siebengebirge/Thomasberg, sehen alle Beteiligten nun mit freudiger Erwartung dem ersten Punktspiel bei der SG Ollheim-Straßfeld entgegen.

Die SGO, ebenfalls ein Aufsteiger der letzten Saison, hat sich mit Trainer Khalid Khan verstärken können, der bereits bei TSV Bayer Dormagen als Co-Trainer in der 1. und 2. Bundesaiga aktiv war und den TV Korschenbroich in die 2. Bundesliga führte.

Es soll also kein leichter Saisonstart für die HSG werden. Gerade deshalb freut sich die Mannschaft über jeden Fan, der am Sonntag zur Unterstützung nach Ollheim reist.

Anpfiff ist um 18.00 in der Sporthalle Heimerzheim, Höhenring 101, 53913 Swisttal.

Sponsoring Handballfeld

Alle weiteren Infos zum Thema Handballfeld erhalten sie, wenn sie mit der Maus auf das unten folgende Bild des Handballfeldes klicken.
Eindrücke vom Jugendspieltag 2014 unserer HSG Refrath/Hand

Werbung

Unser Ausrüster

Hinweis der HSG!

Premium Sponsor

Haupt Sponsoren

Business Sponsoren

Sponsoren

Zum Seitenanfang