Menü

Tus Derschlag vs HSG Refrath/Hand 1. Damen  14:22 (7:12)

Am Sonntag ging es für die Damen der HSG ins bergische Gummersbach zum TuS Derschlag. Nach dem letzten Spiel gegen den Djk Leverkusen, das leider verloren wurde, mussten am Sonntag zwei Punkte her. Nicht nur für den Platz in der Tabelle sondern auch für die Motivation innerhalb der Mannschaft. Trotz einiger Krankheits- und Verletzungsausfällen starteten unsere Damen mit guter Laune und hoch motiviert, dabei halfen auch einige Spielerinnen aus der weibl. A-Jugend, die an diesem Sonntag bei den Damen für eine volle Bank sorgten.

Das erste Tor auf der Seite der HSG fiel daraufhin schon in der 1. Minute - leider konnten die Gastgeberinnen schnell zum Ausgleich kontern. Aber wie bereits im Training besprochen und vorgenommen wurde weiter Druck auf die gegnerische Abwehr ausgeübt und die Lücke gesucht und gefunden! Mit einer starken Abwehr und konzentrierten Abschlüssen konnten die HSG Damen sich daraufhin mit einem 8:4 absetzen. Im 2ten Drittel der ersten Halbzeit ließ die Abwehrleistung unserer Damen etwas nach woraufhin die Gegner einfache Tore machen konnten. Zur Habzeitpause stand es 7:12.

In der Kabine forderte Trainer Oliver Geib eine konzentriertere Abwehrarbeit und den schnellen Druck nach vorn, Richtung gegnerisches Tor. Diesen Vorsatz beherzte Diana und lief zu Anfang der 2. Halbzeit einen weiteren Tempogegenstoß. Von da an stand die Abwehr wieder so wie zu Beginn der ersten Halbzeit und man konnte sich auf ein 15:9 durch Mareike - die an diesem Sonntag nicht nur im Tor glänzte sondern die Damen auch tatkräftig auf dem Feld unterstützte- absetzen. Die Gastgeberinnen zeigten im Verlauf des Spieles einen schwachen Drang zum Tor der Damen aus Hand, woraufhin das Schiedsrichtergespann immer öfter das Zeitspiel des TuS Derschlag anzeigen musste.  

Während Mareike auf dem Feld austeilte parierte währenddessen Lara (Torhüterin weibl. A-Jugend) 4 von 5 Siebenmetern, was den Damen des TuS Derschlag einen weiteren Dämpfer verpasste. In der gesamten 2. Halbzeit zeigte Lara eine starke Leistung im Tor der Damen und so gewannen die HSG Damen zuletzt mit einem klaren 14:22 Sieg.

Es spielten: Lara Wegner und Mareike Welling im Tor, Diana Brandes 8, Helena Nünning 3, Yvonne Behr, Victoria Ohlig 4, Dana Schäfer 3, Stefanie Berghausen, Lisa Kinzel, Monique Stiel 1, Jana Asselborn 1/1, Alexandra Hantusch 1, Mareike Welling 1

Sponsoring Handballfeld

Alle weiteren Infos zum Thema Handballfeld erhalten sie, wenn sie mit der Maus auf das unten folgende Bild des Handballfeldes klicken.
Eindrücke vom Jugendspieltag 2014 unserer HSG Refrath/Hand

Werbung

Unser Ausrüster

Hinweis der HSG!

Premium Sponsor

Haupt Sponsoren

Business Sponsoren

Sponsoren

Zum Seitenanfang