Menü

Am Sonntagmorgen treten unsere Damen zum letzten Saisonspiel in heimischer Halle gegen den ASV Aachen 2 an. Nachdem das letzte Spiel in Euenheim gewonnen werden konnte, heißt es nun die letzten beiden Punkte in eigener Halle zu behalten.

Im Hinspiel wurden die 2 Punkte unnötig an die Aachener verschenkt. Technische Fehler, unüberdachte Torabschlüsse und eine unkonzentrierte Abwehr führten dazu. Doch Trainer und Mannschaft sind sich einig: durch Teamarbeit, straffes Training und einen klaren Kopf wird die Chance auf den letzten Heimsieg nicht so einfach verschenkt.

Am Sonntag hieß es gegen den TV Euenheim 2 Punkte nach Hause zu holen. Die Ansagen der Trainer waren klar: Vorne die Angriffe umsetzen, die im Training geübt wurden und hinten in der Abwehr, dichtmachen.

Diese Woche heißt es nicht nur die Niederlage vom vergangenen Wochenende abzuhaken, sondern den Kopf wieder frei zubekommen. Am Sonntag gegen Euenheim, heißt es 2 Punkte einzufahren um sich sicher in der Landesliga zu platzieren. Es gilt technische Fehler zu minimieren, und das umsetzen was im Training geübt und verinnerlicht wurde.

Also Kopf hoch Mädels! Ab neun Metern ist Krieg!

Nachdem wir das letzte Spiel gegen Pulheim verloren haben, müssen wir nun wieder punkten. Zudem haben wir mit den nächsten Gegnerinnen aus Übach Palenberg noch eine Rechnung offen. Im Hinspiel führten wir zur Halbzeit mit 5 Toren und verloren es am Ende mit 2 Toren. Dies soll sich nicht wiederholen!

Nach einer guten Leistung am vergangenen Wochenende hatten sich die 1. Damen der HSG für das Spiel beim Tabellenvorletzten viel vorgenommen, denn schließlich wird im Abstiegskampf jeder Punkt dringend benötigt. Doch bereits das Aufwärmen startete eher schleppend, da einige Spielerinnen – und auch die Trikots – aufgrund der dichten Verkehrslage erst ziemlich spät in Pulheim ankamen. Trotzdem war die kurze Ansprache vor dem Spiel unmissverständlich: In der Abwehr sollte wieder ordentlich zugepackt werden, während man mit Hilfe der einstudierten Spielabläufe zu Torabschlüssen kommen wollte. Die Trainer erinnerten noch einmal daran, nicht zu hastig zu spielen und das Spiel vorne ruhig aufzubauen.

Sponsoring Handballfeld

Alle weiteren Infos zum Thema Handballfeld erhalten sie, wenn sie mit der Maus auf das unten folgende Bild des Handballfeldes klicken.
Eindrücke vom Jugendspieltag 2014 unserer HSG Refrath/Hand

Werbung

Unser Ausrüster

Hinweis der HSG!

Premium Sponsoren

Haupt Sponsoren

Business Sponsoren

Sponsoren

Zum Seitenanfang